Zurüruck zum Inhalt

Konzept/engl. conception

Poesie. Kunst. Hören! Siebdruck

Der Lichtblau Verlag widmet sich den Grenzregionen zwischen Wort, Kunst und Musik. Ein besonderes Auge richtet er auf experimentelle Poesie und Kunst.

lichtblau verlag publishes intermedia works between poetry, art and music.
it´s main focus is on experimental poetry and art.

2007 wird der Lichtblau Verlag gegründet, um ungewöhnlichen Projekten von Künstlern, Poeten und Musikern eine Plattform zu bieten, ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Interdisziplinäre Zusammenarbeit steht im Vordergrund.

2008: Mit Aufbau und Betrieb einer Siebdruckwerkstatt erschließen sich dem Lichtblau Verlag neue Herstellungsprozesse. Damit wird es möglich, hochwertige Künstlerbücher zu publizieren in außergewöhnlichen Design, mit besonderen Materialien und in nicht alltäglichen Formen. Zusammen mit den Künstlern können individuell gestaltete, hochwertige Kleinauflagen produziert werden. Etwa Siebdruckeditionen, Plakate, Fanzines, Broschüren und CD-/DVD-Cover oder auch Postkarten. Im Textildruck werden von Künstlern gestaltete Stoffe und T-Shirts produziert.
Nicht allein die inhaltliche Qualität der Bücher steht fortan im Fokus beim Lichtblau Verlag, mittels künstlerischer Gestaltung und eigener Herstellung wird auch das Medium Buch zum Kunstwerk.

2009 kommt mit dem Buch antikörper/ antibodies der Künstler brandStifter (Collage), hülsTrunk (Text) eine erste internationale Veröffentlichung ins Verlagsprogramm. Von Fred W. Bergmann wird der eigentlich kaum zu übersetzende Text genial ins Englische übertragen.

Die Bookrelease Performance findet in der New Yorker Flux Factory vor einem begeisterten Publikum statt. Das Museum of Modern Art New York kauft ein Exemplar und nimmt das Buch des Lichtblau Verlags in die offizielle Kunstbuchsammlung des Museums auf.

Der Verlag richtet sich nun auch international aus.